Essen und Heilen nach Hildegard von Bingen

Museum der Gartenkultur Heilkosmetik Workshop
Seminar mit Jutta I. Martin
Datum
30.07.2021, 10:00 Uhr — 16:00 Uhr
Ort
Staudengärtnerei Gaissmayer
Kosten
95,00 €

Auf den Spuren der Hildegard von Bingen zu Gesundheit und Lebesnqualität
Durch Überernährung und stressigen Lebensstil sind viele Menschen in der heutigen Zeit gesundheitlich sehr belastet. Diese Beschwerden zeigen sich vor allem in Herz/Kreislauferkrankungen, dem rheumatischen Formenkreis, Allergien, Depressionen, Hauterkrankungen oder auch Erkrankungen des Magen und Darms. Hildegard von Bingen hat uns Möglichkeiten aufgezeigt, Kräuter und Lebensmittel wie Medizin ein zu setzen. Sie konnte sehen, wie die einzelnen Lebensmittel und Kräuter auf den Menschen wirken und hat uns aufgrund dieses Wissens Möglichkeiten für Essen als Medizin genannt. Also ran an die Kochtöpfe, Essen wir uns gesund.

Anmeldung
DiVeRa - Jutta I. Martin 07352/9479161 oder [email protected]
Kosten: 95,00 € inkl. Imbiss und Getränken nach Hildegard, Seminargebühr, Manuskript
Anmeldeschluss: 23.07.2021


Jutta I. Martin

Im Allgäu aufgewachsen interessierte Jutta I. Martin sich schon als Kind für Kräuter und ihre Wirkung. Später fand sie zur Hildegardheilkunde mit ihrem Spektrum an Anwendungsmöglichkeiten. Getrieben von dem Wunsch, dieses
alte Wissen den Menschen weiter zu geben, machte sie diese Berufung zum Beruf.
Seit Jahrzehnten trägt sie nun schon diese vergessene Volksmedizin in Form von Vorträgen, Seminaren, Koch- und Backkursen und auf Kräutermessen
unter die Menschen, als Hilfe zur Selbsthilfe für alle Menschen.

Homepage:
www.divera.org